Loading...

Hypnose

90-95 % unseres Denkens und Handelns wird von unserem Unterbewusstsein gesteuert: da die evolutionär alten Anteile unseres Gehirns die primäre Aufgabe haben, unser Überleben zu sichern, reagieren sie sehr schnell aber unscharf auf potenzielle Gefahren.
Unser weit entwickeltes und flexibles Grosshirn schafft es zwar meistens, unsere unüberlegten und oft auch überstürzten Reaktionen zu überdenken, aber nur selten werden die Impulse aufgelöst.
Zum Beispiel weiss derjenige, welcher an einer Spinnenphobie leidet, dass die Spinne an der Wand ihm nicht gefährlich werden kann. Trotzdem fürchtet er sich, das Tier in die Hand zu nehmen.
Durch die Einführung in einen hypnotischen Zustand lässt sich der Filter zwischen Bewusstsein und Unterbewusstsein lockern. Dies ermöglicht uns, auf unsere Erfahrungen, Erinnerungen und Prägungen zuzugehen und diese auflösen.